Formvorschriften zur Projektarbeit

Hinweise zur Anfertigung einer Projektarbeit

 

Du hast die Aufgabe, ab dem 2. Halbjahr der Klasse 9 eine Projektabeit zu erstellen. Folgende Hinweise sollen dir helfen, diese Aufgabe bestmöglich zu bewältigen und dir zugleich zeigen, welche Erwartungen mit solch einer Arbeit verknüpft sind. Bei der Projektarbeit handelt es sich nicht vorrangig um eine schriftliche, sondern um eine praktische Arbeit in der an einem Projekt innerhalb einer Gruppe. Teamarbeit, Kooperation und langfristige Planung sind also gefragt.

 

Teile der Projektarbeit

 

In der Projektarbeit sind das Produkt, die Durchführung des Projektes, die schriftliche Dokumentation und die Präsentation Gegenstand der Bewertung.

 

  1. 1.            Der Prozess:

Während des Prozesses arbeiten die Schüler in ihren Gruppen an ihrem Arbeitsauftrag. Dabei gibt es individuelle, aber auch Gruppenarbeitsphasen, Konsultationen und Beratungen mit dem betreuenden Lehrer. All das muss schriftlich in einem Berichtsheft dokumentiert werden, damit die individuellen Leistungen jedes Schülers nachvollziehbar sind.

2. Das Produkt:

Das Produkt besteht aus einem gegenständlichen und einem schriftlichen Teil. Produkte können sehr verschieden sein: z.B. Modelle, Plakate, Videos, Powerpointpräsentationen, Fotodokumentationen, aber auch Rollenspiele, Aufführungen, Befragungen, Interviews u.a.. Im schriftlichen Teil soll das Ergebnis beschrieben und erörtert werden.

Aufbau:

  • Deckblatt ( Thema, Schule,/ Klasse, Name der Verfasser, Name des betreuenden Lehrers, Ort/ Datum)
  • Gliederung
  • Abhandlung
  • Literaturverzeichnis
  • Anlagen

Grundsätzliches:

  • Der Umfang der Abhandlung ist abhängig vom Thema und wird in Absprache mit dem Betreuer festgelegt.
  • Din A4 Format, weißes Papier
  • Blocksatz
  • 1,5 zeilig, Schriftgröße 12, Überschriften 14, Schriftart Arial
  • Seitenränder 2 cm
  • Seitennummerierung

 

  1. 3.                  Die Präsentation:

Die Präsentation besteht aus 2 Teilen:

  • Vortragsteil: die Schüler stellen mit geeigneten Visualisierungsmöglichkeiten ihre Ergebnisse vor.
  • Gesprächsteil: die Schüler müssen auf Nachfragen zum Vortrag antworten.

 

Alle 3 Teile werden einzeln eingeschätzt und bewertet und zu einer Gesamtnote zusammengefasst, die auf dem Zeugnis, gemeinsam mit einer verbalen Einschätzung, erscheinen.